Skyline 2017-03-08

VOLLE KRAFT VORAUS!

Bei Skyline Express gibt es viele Karrierechancen. Diesmal geht es um Ausbildunsplätze.

Ausbildung bei Skyline Express

Junge Menschen fragen sich oft: Was möchte ich mit meinem Leben anfangen? Was macht mir Spaß? Was liegt mir? Ausbildung oder Studium? Die Antwort könnte Euch zu Skyline Express führen. Das international agierende Logistikunternehmen bietet viele außergewöhnliche Karrieremöglichkeiten in einem hochmotivierten, jungen und freundschaftlich verbundenen Team.

Als Ausbildungsunternehmen stellt die Logistik-Firma aus Lage in Ostwestfalen-Lippe besondere Bedingungen. Skyline Express ist trotz seiner Ferne zum Meer und großen Flughäfen auf Luft- und Seefracht spezialisiert. „Ich lerne im Vergleich zu den meisten anderen ‚Spedi-Azubis‘ hier in OWL nämlich nicht nur Land-, sondern auch Luft- und Seefracht kennen“, so Tobias Stolterfoht-Brandyk, Auszubildender zum Speditionskaufmann im zweiten Lehrjahr. Zudem ist Skyline Express ein mittelständisches Unternehmen, „was meiner Meinung nach am besten für eine Ausbildung ist - ich bin nicht einer von Tausenden, habe aber dennoch die Möglichkeit in verschiedene Abteilungen Einblick zu erhalten. Dadurch ist die Arbeit abwechslungsreich.“

Die i.d.R. dreijährige Ausbildung beinhaltet Organisation und Abfertigung eines Transports, Sicherheitsrichtlinien, rechtliche Themen, z.B. Vertragsrecht, sowie Buchhaltung, wobei es etwa um die Frage geht, wie man eine Bilanz im eigenen Unternehmen erstellt. Deshalb solltest Du ein gutes Zahlenverständnis, Mathe- und Englischkenntnisse mitbringen. Du solltest auch reisebereit sein. Zwar wirst Du überwiegend im Büro ausgebildet, später sind aber regelmäßige Dienstreisen möglich.

Spaß machen soll das Ganze auch. „Menschen müssen Freude empfinden, um zu hohen Leistungen angespornt zu werden“, sagt Volker Sim, CEO von Skyline Express. Dazu spendiert Skyline für alle seine Mitarbeiter z.B. zum Amüsieren jährlich ein gemeinsames Wochenende in einer fernen Stadt – ob Amsterdam, Hamburg oder Berlin. Auch Tobias erzählt von dem spannenden Arbeitsumfeld: „Am meisten Spaß macht mir eindeutig, dass ich super selbstständig arbeiten kann. Aber auch der Kontakt mit anderen Menschen - egal ob es der Kunde hier in Deutschland ist oder auch ein internationaler Partner, mit dem ich dann zusammen dafür sorge, dass die Sendung erfolgreich ans Ziel ankommt. Außerdem macht die Zusammenarbeit mit den Kollegen mega Spaß. Ich fühle mich hier wie in einer großen Familie.“

„Auch ich habe so angefangen“, erzählt Sim. „Deshalb liegt es mir auch so am Herzen, junge Menschen zu fördern und damit etwas zurückzugeben.“ Die Ausbildung begründet eine vielversprechende Karriere. Bei Skyline Express kannst Du Dich fortwährend weiterentwickeln. So gibt es die Chance der Übernahme nach der Aubildung, jährliche Personalgespräche und die Möglichkeit interner und externer Schulungen. Dadurch können Mitarbeiter stetig, gemäß ihren Begabungen, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten ausbauen.

Ein ideales Umfeld also! Bewerbt Euch zum kommenden Jahr 2018 auf den Ausbildungsplatz zur Speditonskauffrau/ -kaufmann!

« Zurück zur Übersicht